- das Siegel für Wachauer Wein

"Vinea Wachau Nobilis Districtus", kurz Vinea Wachau,

ist die Vereinigung der Wachauer Weingärtner zum Schutz der Weine,

des gesetzlich abgegrenzten Anbaugebietes

und zur Förderung ihrer Qualität und ihres Ansehens in aller Welt .

 

... die fröhlich-leichte Rarität

" Steinfeder®" ist der Name der leichten, duftigen Weine des Weinbaugebietes Wachau.

Die Steinfeder (Stipa pinnata) - das federleichte Gras der steilen Weinberge der Tallandschaft,

gab diesen Weinen seinen Namen.

Die Trauben müssen ein Mostgewicht von mindestens 15 °KMW aufweisen.

Die Moste werden immer klassisch trocken durchgegoren.

Der Alkoholgehalt dieser Weine beträgt maximal 11,5 Vol.%, ist also niedrig.

... ein herrschaftlicher Wein voll Kraft und Charme

" Federspiel®" heißen Wachauer Weine im Kabinettbereich mit einem Mostgewicht ab 17 °KMW und einem Alkoholgehalt zwischen 11,5 und 12,5 Vol.%. Sie stellen den Mittelbau der Wachauer Weine dar und zeichnen sich durch ihren fruchtig-charmanten Charakter und ihre kraftvolle Delikatesse aus.

Der Name Federspiel führt auf den alten Brauch

des Zurückholens des Beizvogels bei der Falkenjagd zurück .

 

... der kostbare Wein der Wachau

" Smaragd® " ist die Bezeichnung für die besten und wertvollsten Weine der Wachau. Diese Weine mit einem Mindestmostgewicht von 18,2 °KMW reifen nur in den sonnigsten Rieden.
Smaragdeidechsen fühlen sich in den Wachauer Weinbergterrassen besonders wohl.

An schönen Tagen sonnen sie sich neben den Rebstöcken.

So wurden sie zum Symbol für Wachauer Wein mit vollendeter physiologischer Reife.

Diese besonders kostbaren Weine mit einem Alkoholgehalt ab 12,5 Vol.%

werden bis zum natürlichen Gärstillstand vergoren und sind immer trocken.

 

 

Steinfeder®, Federspiel® und Smaragd® sind eingetragene Marken des Vereins Vinea Wachau Nobilis Districtus. Die Nutzung ist ausschließlich den Mitgliedern des Vereins vorbehalten.